me

KUNST IST DAS BESONDERE EINER WIEDERHOLUNG°

DIE SICH NUR IN ART UND WEISE UNTERSCHEIDET°

Seit 1997 ist die Leidenschaft von Johanna Pohland zur Fotografie mit dem Geschenk einer Spiegelreflexkamera geweckt und wird fortan täglicher Bestandteil in ihrer Dokumentation über°Leben.

Entgegen der Digitalisierung der heutigen Konsumwelt hält sie weiterhin an Medien der Analogie fest und setzt diese bewußt ein - ein Statement mit interdisziplinären Kontext.

Ihre Arbeiten zitieren sich gegenseitig und bauen aufeinander auf. So reproduziert die Künstlerin z.B. ihre narrativen Fotografien mit der besonderen Abdrucktechnik der Frottage und verwendet diese wiederum in ihren Milieuinstallationen.

Die freie künstlerische Arbeit von Johanna Pohland kennzeichnet sich durch einen ironischen und sozialkritischen Blick. Ein visueller Dialog von Gesellschaft und dem Individuum. Erzählt in unterschiedlichsten Formsprachen. Konzeptkunst. Fotografie. Frottage. Installation. Produktion.

Sie wird Dir unterschiedlichste Türen der Betrachtungsweise öffnen.
Trete ein in das WunderurlaubLeben°

PUNKTPUNKTKOMMAKLAR°DU°DOPPELDEUTLICHKEIT°